60/60-Vortrag: Brügge | Palermo

Samstag, 8. Dezember 2018 um 20 Uhr

Brügge | Palermo
Kunst an besonderen Orten

Ein 60/60-Vortrag von Heidrun Gartenschläger und Ralf Peters

In unserem Bild-Vortrag berichten wir von Orten, die durch Kunst-Projekte eine neue Nutzung erfahren haben. Und von Kunst-Projekten, die einen Bezug zur örtlichen Stadtstruktur und zur lokalen Stadtgesellschaft herzustellen versuchen.
Die Triennale Brügge hatte sich unter dem Titel „Liquid City“ vorgenommen, die Flüchtigkeit der Stadt und ihrer Lebensformen in einer sich rasch verändernden Welt mit architektonischen Skulpturen im öffentlichen Raum zu thematisieren.
Die MANIFESTA 12 in Palermo widmete sich unter dem Titel „The Planetary Garden“ der Kultivierung von Koexistenz nicht nur in der Pflanzenwelt, sondern auch im Zusammenhang mit Migration. Wie hier altehrwürdigen, heruntergekommenen Prachtbauten und Ruinen mit Kunst-Projekten neues Leben eingehaucht wurde, ist bemerkenswert und deshalb wollen wir davon erzählen.